Bewußtes Leben – In die eigene Kraft kommen Teil 2 Ich weiß, die einen werden diese Zeilen belustigen. Dies ist ihre Resonanz, welche Resonanz werden sie erleben, erfahren? Ich versuche zu erklären, was ihre Geburt bedeutet.
Heimat ist mehr wie sie ahnen Auf meiner Webseite ist ein Artikel von Nostradamus. Dieser sagt, wenn ein Mensch besonders krank ist, dann soll er in sein Geburtshaus zurückkehren. Denn wie geschrieben, sie werden in die Zeit geworfen, geboren. Nun stellen sie sich vor, sie als Rechner sind mit einem Datenkabel an ihrem Geburtsort gebunden, dem großen Netzwerk. Um wieviel nimmt die Übertragungsleistung pro entfernten Kilometer ab? Betrachten wir diese Sache also als Energie. Was bedeutet also Geburtsort, Heimat energetisch für den Menschen?

Nehmen wir weiterhin an, daß die dortige Kultur, die Religion, ihre Erlebnisse, die Sprache, der dortige Mutterboden und vieles mehr eine Energiequelle ist, die auch den dort geborenen Menschen speist mit Energie. Wird das vorher genannte bewußt niedrig gehalten, ohne sogar zerstört, dann sind dem Menschen wichtige wieder aufladbare Batterien genommen worden. Er ist nur noch in Funktion. Diese Betrachtungsweise erklärt auch zum Teil, warum es in dieser Gesellschaft nie zu einem Bürgergeld kommen würde. Das wäre die Freiheit der Arbeit und ein Stück Beitrag zur Ortsverbundenheit u.a.

Sich einzubringen in seinem Ort bedeutet also auch, sich energetisch aufzuladen. Bedenken Sie bitte, auch sie als Mensch sind eine Batterie. Ihre Größe entspricht einfach geschrieben ihrer Seelengröße. Wenn sie also einen aufbauenden Energiehaushalt ihr Eigen nennen, dann sind sie weniger krank und werden auch weniger „Dellen“, Angriffe in ihren Leben haben. Dies aber immer im Verhältnis ihres vorher geplanten Lebens sehen.

Zu aufbauender Energie gehört auch Ordnung, Sauberkeit, Harmonie und Reinheit in allen Ebenen bei ihnen und in der Gesellschaft. Ist also eine Wohnung bewußt unsauber, dann wohnt dort wahrscheinlich ein Mensch mit verwehrten Anbinden an den Einen, an das Netzwerk. Denn wir leben in der Dualität und es gibt daher das Niedere, was meint, durch die fehlende Anbindung sind sie der Eine. Ich weiß dies, da ich um des Wissens Willen auch auf dieser Seite gestanden habe in alten Zeiten. Dies setzt sich fort im Umgang des Menschen miteinander, in der Sprache, im eigenen Auftreten. Denn alles ist Schwingung und auch damit Energieüberträger, sie!, die Sprache!, ihr Auftreten! Und die Kultur!, selbst das äußere einer Stadt!

Nehmen wir die deutsche Sprache, die neben dem Hebräisch und dem Sanskrit die Sprache des Einen ist. Ich bitte dies vorerst zu akzeptieren. Wird weiterhin angenommen, die Sprache überträgt nur bestimmte mathematische Formeln und das Ergebnis am Ende ist die Prüfziffer, was wird ihnen heute in der Öffentlichkeit „übertragen“? Sie verstehen das äußere, nur ist der Inhalt, die wahre Bedeutung dieses Satzes weg. Bedenken sie bitte auch, wahre Reden sind wie Musik, sie klingen.

In der neuen Zeit ist niederes, schlechtes Verhalten vorbei. Die Kirche u.a. hat uns, wie auch die Gesellschaft u.a. zu einem Verhalten programmiert, daß heute fast falsch ist. In alten Zeiten war es für unsere Entwicklung richtig, daß jedem Menschen geholfen wurde. Auch wenn dies ein schlechter Mensch gewesen ist. In der heutigen Zeit ist alles stärker polarisiert und sichtbar.Sollten sie also weiterhin so programmiert handeln? Oder sollten sie auch in diesem Bereich eine klare Trennung durchführen? Ein Vorteil wäre, wie es auch der Film Celestine zeigt, daß der korrekte Umgang, ihre Lebenseinstellung ihre eigene Energie erhöhen kann.

Abschließend möchte ich ihnen hierzu schreiben, sie sehen heute die Linie zwischen der deutschen Nation und den Deutschen, die mit dem Wirtschaftswunder eine äußere Stabilität, einen Wohlstand und mehr geschaffen haben, dies bedingte aber die Aufgabe ihrer Kultur, ihrer Identität, ihrer Wertigkeit, der Aufgabe der deutschen Nation. Sie haben sich entwurzeln lassen und was meinen sie, hat der Eine für solche Menschen noch etwas übrig?
Simmt also der Werbespruch vom Mediamarkt: „Habt einfach noch Spaß“? Oder erkennen sie für sich, was es heißt: „Bewußt leben“ und ent wickeln sie dies für sich weiter?
Die weiteren Gedanken über den Menschen.
Zurück