Orgonit heißt Leben, heißt Freiheit Was macht ORGONIT und wozu benötigt man es? Bevor ich zum eigentlichen Thema komme, dieser Artikel ist reine Phantasie? Dieser Artikel ist im Jahre 2015 im Internet veröffentlicht worden:   Orgonit wandelt tote und geschädigte Lebensenergie in positive Lebensenergie um. Orgonit z. B. in der Form einer Pyramide oder einer Kugel oder einer anderen hochenergetischen Form verstärkt diese Leistung.

Es wurde in Tests und durch Versuche herausgefunden, daß Orgonit, das z.B. in Resonanz mit niedrigen Gehirnfrequenzen pulsiert, das Gehirn dazu anregt, auf genau diesen Frequenzen zu arbeiten. Bestimmte Gehirnfrequenzen erzeugen bestimmte Bewußtseinszustände und auch entsprechende Aktivitäten des Gehirns.
Das Gehirn kann durch elektronische Impulse stark beeinflußt werden. Wer weiß denn Bescheid darüber, was denn überhaupt z. B. bei einer 24-Std.–Dauer-Bestrahlung in unserem Gehirn vor sich geht?
Wir liegen doch unter dem Dauerbombardement einer ständig ansteigenden Mobilfunkstrahlung verschiedenster Wellenlängen, wobei jede Wellenlänge ihre unterschiedlich schädigende Resonanzwirkung auf Mensch, Tier und Pflanze in Gang setzt!
Wer weiß, was allein ein dicht an den Kopf gehaltenes Handy für ein starkes elektromagnetisches Feld aufbaut und wie dieses das menschliche Gehirn belastet?
Für das Gehirn ist dies sicher eine Störung gegenüber dem dagegen schwachen Erdmagnetfeld in einer Intensität, die wie eine Schockwelle durch die gepulsten Funkstrahlen durch unseren Kopf geht!
Und hier kommt das ORGONIT in's Spiel. Orgonit hat die Eigenschaften, die negativen Auswirkungen der elektromagnetischen Impulse, auf die Lebensenergie dadurch zu verringern, daß sich die elektromagnetischen Schwingungen durch die innere Abstrahlung an der Orgonitmatrix gegenseitig kompensieren und reines Orgon (Lebensenergie) wieder zur Verfügung steht.
Die negative Abstrahlung der Störfelder wird sozusagen "geschluckt". Das durch das Orgonit erzeugte Energie-Feld, auch Orgon-Feld genannt überlagert dieses schädlichen Schwingungen und nimmt diese sozusagen in sich auf.
Die Aura des Menschen wird wieder größer, der Mensch wird vitalisiert und gestärkt und das Immunsystem wird resistenter gegen "Störungen" von außen.

Durch die Verwendung von Orgonit wird sozusagen ein konstantes Energiefeld erzeugt, daß negative Störfelder wie die Abstrahlungen von Sendemasten (Handy-Mobilfunk, Mikrowellen, Radaranlagen, AKWs, Elektrizitätswerken, Umspannungswerken, usw.) isoliert bzw. je nach größe des Orgonit-Generators enorm reduziert.

Alle Lebensvorgänge benötigen Energie. Durch ein Mehr an Energie werden Evolutionsprozesse aktiviert und beschleunigt. Die durch Orgonit zur Verfügung gestellte Energie hilft dem Körper, die Selbstheilungskräfte so schneller zu mobilisieren, was in der heutigen Zeit enorm wichtig ist, da der moderne Mensch tagtäglich zunehmend mehr durch Umweltbelastungen, schlechte bzw. denaturierte Nahrung, elektromagnetische Störfelder, Medikamente, etc. belastet wird.
 Orgonit sollte daher überall eingesetzt werden, wo die natürlichen Lebensvorgänge bzw. der Lebensfluss aus dem Gleichgewicht gekommen ist. Ein Mehr an Lebensenergie stärkt nicht nur den einzelnen, sondern hilft auch wunderbar, die Umwelt zu heilen und die natülichen Lebensprozesse wieder zu aktivieren und auszugleichen. Orgonit stellt Menschen, Tieren und Pflanzen positive Energie zur Verfügung.

Pflanzen wachsen in der Reichweite von Orgonit besser und gedeihen sehr gut. Gartenerträge werden durch Orgonit ebenso gesteigert. Die Anfälligkeit der Pflanzen gegen Krankheiten wird durch Orgonit ebenso gesenkt. Insgesamt hat man den subjektiven Eindruck, dass die gesamte Natur regelrecht aufatmet, wenn Orgonit mit ausreichender Leistung aufgestellt wird. Auch persönliche Faktoren wie z.B. psychische oder physische Störungen wie Blockaden, Unausgeglichenheiten, Müdigkeitssyndrom, Schlafstörungen, Depressionen können durch Orgonit eine Besserung erfahren. Der Mensch wird durch das mehr an Lebensenergie vitaler und hat somit mehr Ressourcen Störungen von außen besser auszugleichen bzw. zu neutralisieren.

Auch das geistige und seelische Wachstum wird durch die Verwendung von Orgonit zunehmend gefördert. Dies alles sind Auswirkungen, die von der Schulwissenschaft leider noch nicht anerkannt werden. Sie können die Auswirkungen jedoch selbst überprüfen, wenn Sie einen guten Heilpraktiker aufsuchen, der offen für neue Wege ist und gut mit dem Biotensor oder Ähnlichem austesten kann.
2. Warum verwendet man Kristalle im ORGONIT?  Bergkristall wächst in Millionen von Jahren unter starkem Druck und Hitze zu einem kompliziertem dreidimensionalen Netz mit einer absoluten geometrischen Regelmäßigkeit. In natürlichem Zustand ist er stets sechsseitig (hexagonal) und läuft an einem Ende spitz zu. Quarzkristalle besitzen unglaubliche Fähigkeiten, die erst seit Anfang des 20. Jahrhunderts wissenschaftlich erforscht und bisher nicht einmal annähernd verstanden werden. Kommt ein lebender Organismus mit einem Quarzkristall in Kontakt findet eine Art unbewußter Kommunikation statt, da von beiden, Gehirn und Kristall, ständig schwache elektromagnetische Energiewellen empfangen und ausgesendet werden.

Bereits im Jahre 1992 gelang einem amerikanischen Forscherteam der Nachweis, daß Magnetitkristalle im menschlichen Gehirn massenhaft vorhanden sind. Laut Prof. Kirschvink seien biologische Magnetitkristalle bereits in einer Anzahl unterschiedlicher Lebewesen gefunden worden. Sogar in Mollusken, Bakterien, Honigbienen, Tauben und Lachsen.
 Die Kristalle im Gehirn werden durch kleinste elektronische Impulse beeinflußt und sind höchstwahrscheinlich auch in der Lage, die oszillierenden Energien, die von Quarzkristallen ausgesendet werden, zu empfangen und zu verarbeiten. Die Interaktion mit Kristallen kann dabei helfen, das neuroendokrine System des Körpers im Gleichgewicht zu halten und sich dadurch schließlich verschiedene Ebenen des Unbewußten klarzumachen.
http://files.heminaz.webnode.com/200000040-e774be870d/ver_19.jpg Durch die Einlagerung der Kristalle im Orgonit werden diese dauerhaft energetisch angeregt und hiermit zur Schwingung gebracht. Bei Verwendung besonderer Heilsteine im Orgonit wird die entsprechende Schwingung mit der ausgestrahlten Energie dem Körper zur Verfügung gestellt, so dass der Körper die benötigten Schwingungen aufnehmen kann.
3. Wie verwende ich einen ORGONIT-Generator? Orgonitgeneratoren können überall verwendet werden. Am Besten ist es, man platziert sie in der Nähe von elektromagnetischen Störquellen. Sie können bei der Wahl des Aufstellungsortes auch ganz Ihrer Intuition folgen. Orgonit funktioniert immer und überall. Die Reichweite von einem Orgonit-Generator hängt vor allem von der Größe der Orgonitmatrix ab. Je größer das Gerät, um so weiter wirkt es auch. 4. Erfahrungen mit ORGONIT Pflanzenwachstum durch Orgonit
Es wurde beobachtet, daß sich Pflanzen, die sich im Wirkungsbereich von Orgonit befinden sich in ihrem Wachstum verändern. Neben erhöhter allg. Biomasse konnte auch eine Ertragssteigerung von 50 % bei Nutzpflanzen festgestellt werden.
Sehr interessant sind die Morphologischen Veränderungen. Veränderte Blattstellung, Ausbildung mehrerer fruchttragender Stengel anstatt nur einem und sogar Mehrjährigkleit bei Pflanzen die sonst nur Einjährig sind.
Orgonit und Blattläuse
Wir haben einen Oleander (ca. 20 Jahre alt), der aufgrund Läusebefalls die letzten Jahre regelmäßig eine Reinigung mit Schmierseifenlauge über sich ergehen lassen musste.
Vor 2 Jahren wurde er dann ordentlich zugeschnitten und seit diesem Jahr (Dank an den CB) steht er wieder in seiner ursprünglichen Pracht, in noch satterem Grün.
Dann (Anfang Juni), kam die "grausame" Entdeckung: Blattläuse!!!
Meiner Intuition folgend legte ich einen TB an den Stamm der Pflanze. Vergangenes Wochende stellten wir dann fest, daß sich die kleinen schwarzen Punkte (Biester) in weissen Staub verwandelt hatten, der seit gestern ganz verschwunden ist. Probiert es doch einfach mal aus.
Ich kann das nur bestätigen. Seit ich TB's im Garten habe sind die Blattläuse äußerst spärlich geworden. Das liegt auch daran, dass die Ameisen fern bleiben, die die Blattläuse melken. Ameisen gehen auf Negativplätze und der orgonisierte positive Platz ist für sie wohl nicht so angenehm.
Verminderte Elektrosensibilität durch Orgonit
Ich selbst leide unter Elektrosensibilität. Habe über sieben Jahre lang unter einem Mobilfunkmasten bei München arbeiten dürfen und wurde dadurch massiv krank. Sämtliche von Ärzten und Heilpraktikern empfohlenen Geräte (Tachyonenenergiestein und sonstiges) zum Schutz gegen Esmog hatten bei mir keinerlei Wirkung. Ganz anders jetzt mit Orgonit.

Beim Fernsehen zum Beispiel war ich vor Nutzung des HHG nach einiger Zeit immer erschöpft. Jetzt bin ich danach voller Energie und die Kiefernhöhle (bei mir chronisch krank) ist danach schmerzfrei. Dieser Effekt ist ziemlich massiv und kann daher nicht auf Einbildung beruhen.
Interessanter noch sind die Effekte bei meinem "Junior". Er hat Multiple Chemical Syndrom und mußte sein Studium an der TU- München wegen hinzukommender Elektrosensibilität abbrechen.

Er macht jetzt ein Fernstudium von zuhause aus. Dabei traten vor kurzem ( mal wieder) Probleme auf. Infolge des kalten Winters drehte er die Heizung hoch, und reagierte allergisch auf die Heizungsluft, vermutlich auf das Dimethylmalonat, das aus dem Heizkostenzähler ausdampft. Er hatte massive Kopfschmerzen und Schwindelgefühle. Kurz nach dem wir den Orgonkegel (HHG) aufstellten verschwanden die Probleme. Es dauerte paar Tage bis wir den Zusammenhang überhaupt bemerkten.
Ertragsteigerung durch Orgonit
Gestern war der Pächter von den Felden meines Vaters bei uns und hat geschwärmt, dass unsere Felder 25% mehr Ertrag als seine abwarfen. Immer gleiches Getreide verglichen. Er hat ca 200 Hektar Land auf ca 15 -20 Km verteilt (längste Ausdehnung von Feld zu Feld. Insgesamt hat er 10% höheren Ertrag als im letzen Jahr obwohl die Medien von ca 15% Minus sprechen.
Mehr Energie durch Orgonit
Seit wir eine HHG im Haus haben, haben wir (meine Frau und ich) mehr Energie und sind aktiver. Wir haben (endlich) einige Dinge angepackt, die wir schon lange vor uns hergeschoben haben. Vieles davon hat mit Aufräumen und der Trennung von altem Müll zu tun.
Länger frisches Ost und Gemüse
Ich habe ziemlich viel Orgon Energie in meinem Haus. Ab un zu habe ich eine HHG im Kühlschrank oder unter dem Kühlschrank gestellt. Meinstens habe ich die HHG für was wichtiges gebraucht, also habe ich nicht allzulange im Kühlschrank gehalten. Aber mein Orgon- "Lager" ist 2 Meter vom Kühlschrank und auch in der Küche liegen welche rum.

Erst vor 2-3 Tagen ist mir aufgefallen, dass die Tomaten, Wassermelonen und sogar geschälte Zwiebeln und anderes Gemüse viel länger frisch und essbar bleiben. Da ich viele Tomaten esse, ist mir das besonders bei den Tomaten aufgefallen.
Handy entstört durch Orgonit
Gerade ruft mich ein Bekannter an, welcher von uns eine HHG erhielt. Er hatte folgendes Experiment gemacht: Wenn er sein Handy, welches an ist und sendet nahe an einen Röhrenmonitor hielt, gab es immer dicke weiße Störstreifen auf dem Bildschirm zu sehen.
Nun hat er eine HHG umgekehrt mit der Basisseite nahe an das Handy gehalten und sofort verschwanden die Störstreifen auf dem Bildschirm! Er machte das Experiment immer wieder und erzielte immer wieder das gleiche Ergebnis. Einen deutlicheren Beweis über die Wirksamkeit der Orgonit-Teile kann es ja kaum noch geben.
Rechtliches und Bestellung
Wir müssen aus gesetzlichen Gründen darauf hinweisen, daß die Verwendung von Orgonit den Artzbesuch nicht ersetzt.
In unserem Shop können Sie verschiedene Orgonit-Generatoren in Forum von Orgonit-HHGs ("Heligen Handgranaten"), Orgonit-Pyramiden, Orgonit-Towerbustern (TBs), Orgonit-Kegeln, Orgonit-Amuletten, CBs (Cloudbustern bzw. Chembustern), Orgonit-Energieplatten zur Energetisierung von Nahrungsmitteln und vieles mehr kaufen.
Schauen Sie doch mal rein. Wir würden uns über einen Besuch von Ihnen sehr freuen. Vielleicht können ja auch Sie mithelfen, durch Orgonit die Welt ein kleines bisschen besser zu machen.
Hier bitte weiterlesen den Artikel Copyright 2008 Orgonised Germany.